Die ultimative Anleitung zur erfolgreichen Marketing-Promotion

Lesedauer: 5 Minuten
Updated:
Dennis Hüttner
Waterproof Web Wizard, Member of the Unicorn Squad

Marketing-Promotion ist ein entscheidender Aspekt bei der Vermarktung von Produkten oder Dienstleistungen. In diesem Artikel erfahren Sie deshalb, was Promotion-Aktionen ausmachen und was Sie dabei unbedingt beachten sollten. Zudem klären wir über die Promotion-Bedeutung für Ihre Marketingstrategie auf.

Was genau ist Promotion-Marketing?

Zusammengefasst beschreibt die Promotion-Strategie alle Maßnahmen, die darauf abzielen, das Interesse der Kunden an einem Produkt oder einer Dienstleistung zu wecken und sie zum Kauf zu motivieren. Dabei ist das Ziel, dass das beworbene Produkt aus der Masse heraussticht. 

Zur Umsetzung dieser Marketingstrategie können verschiedene Medien eingesetzt werden, die Teil eines Direktmarketing-Mixes sind, um durch verkaufsfördernde Angebote die Absatzzahlen zu steigern. Beispiele für solche Angebote könnten sein: 

Das Versenden von werblichen oder informativen E-Mails und Post, die Bereitstellung von Gutscheinen sowie der kostenlose Versand von Produktmustern. Promotion-Marketing umfasst aber noch weit mehr: etwa die Präsentation von Produkten oder Dienstleistungen durch Promoter direkt vor Ort beim Konsumenten, in einer Einkaufspassage oder auf der Straße. 

Durch diese direkte Interaktion kann viel bewegt werden, wenn es gelingt, die Zielgruppe dazu zu bewegen, sich auf die Interaktion einzulassen. Hierbei können Anreize wie Rabattgutscheine oder Produktproben als Belohnung dienen. Das Ziel der Promotion ist es also, das Interesse der Konsumenten an Ihrem Produkt zu wecken und zu steigern. 

Ein großer Vorteil dieser speziellen Marketingform ist, dass sie sowohl für die Neukundengewinnung als auch für die Bindung von Bestandskunden geeignet ist. Durch gezielte Promotion schaffen Sie Anreize für Neukunden, Ihr Produkt auszuprobieren und bauen zugleich die Markenloyalität Ihrer Bestandskunden aus.

marketing promotion guide qr code shrink 1

Arten der Promotion

Um die Frage, was Promotion eigentlich ist, zu beantworten, können die drei gängigen Arten von Promotion in der Werbebranche in Bezug zueinander gesetzt werden:

  • Die „Above-the-Line-Promotion“ hat zum Ziel, ein breites Publikum anzusprechen. Hierbei geht es darum, Markenidentitäten zu etablieren und das öffentliche Bewusstsein zu erreichen, ohne dass eine direkte Reaktion erforderlich ist. Das Hauptanliegen besteht darin, dass der Kunde zunächst einmal über das Produkt informiert wird und ein Verständnis dafür entwickelt, wozu er es benötigt.
  • Die „Below-the-Line-Promotion“ fokussiert sich auf individuelle Personen und deren spezifische Wünsche und Bedürfnisse. Dabei werden häufig Promoter eingesetzt, um die Markenbotschaft deutlich zu vermitteln. 

Im Gegensatz zur „Above-the-Line-Promotion“, bei der es darum geht, Bewusstsein für das Produkt zu schaffen, zielt die „Below-the-Line-Promotion“ darauf ab, tatsächliche Verkäufe zu generieren.

  • Die „Through-the-Line-Promotion“ kombiniert die Elemente der beiden anderen Promotionsarten, indem sie praktisch die „Above-the-Line-Promotion“ nutzt, um Kunden auf die Elemente der „Below-the-Line-Promotion“ aufmerksam zu machen. 

Ein verständliches Beispiel dafür wäre ein Werbeplakat mit einem QR-Code, der gedruckt ist. Das Plakat zielt auf ein breites Publikum ab und der QR-Code bietet bei Bedarf detaillierte Produktinformationen an.

Wissenswertes zur „Above-the-Line-Promotion“Die „Above-the-Line-Promotion“ ist zwar notwendig, aber in der Regel wesentlich kostspieliger als potenzielle „Below-the-Line-Maßnahmen“. Letztere haben wie auch die „Through-the-Line-Promotion“ den Vorteil, dass die Ergebnisse der Promotionsaktionen wesentlich besser ausgewertet werden können.
marketing promotion guide team shrink 1

Schritt für Schritt zur erfolgreichen Marketing-Promotion

Promotion Marketing kann viele Ziele verfolgen. Hier sind einige der bemerkenswertesten Vorteile, die Sie aus einer durchdachten Promotionsstrategie ziehen können:

  1.  Definieren Sie einen aussagekräftigen USP

Ein Alleinstellungsmerkmal (USP) ist nichts anderes als eine Möglichkeit, sich von anderen Unternehmen abzuheben. Ein starker USP gibt Kunden also einen Grund, Ihr Angebot gegenüber Ihren Konkurrenten zu bevorzugen. 

Analysieren Sie dafür die Stärken und Schwächen Ihrer Marke, um ein überzeugendes Alleinstellungsmerkmal zu entwickeln. Sobald Sie Ihren USP festgelegt haben, können Sie Ihr Promotion-Marketing aufbauen. Dieses kann ebenfalls das Alleinstellungsmerkmal sein, wenn Ihre Konkurrenz keine interessanten Verkaufsmaßnahmen durchführen.

  1. Planen Sie Ihr Budget

Der Umfang Ihres Budgets wird Ihre Werbe- und Marketingaktivitäten beeinflussen. Machen Sie eine Bestandsaufnahme der Ressourcen, die Ihnen für die Promotion zur Verfügung stehen, um sicherzustellen, dass genügend Mittel für die Entwicklung von Produkten, Investitionen in Werkzeuge, die Bezahlung von Mitarbeitern und die Abdeckung anderer Ausgaben vorhanden sind. 

Möglicherweise sollten Sie zu Beginn einer Kampagne in Erwägung ziehen, das Budget für die Werbe- und Marketingaktivitäten gering zu halten und es dann graduell entsprechend der Reaktion Ihres Publikums zu erhöhen.

  1. Definieren Sie Ihre Ziele

Sobald Sie Ihr Budget kennen, ist der nächste Schritt, Ziele zu identifizieren, die mit Ihrem zugewiesenen Budget erreichbar sind und mit Ihren allgemeinen Geschäftszielen übereinstimmen. 

Stellen Sie sicher, dass Ihre Ziele spezifisch sind und die Ergebnisse während eines bestimmten Zeitraums gemessen werden können, wie vierteljährlich oder alle sechs Monate.

Zum Beispiel:

  • 100 neue Social-Media-Follower pro Monat gewinnen.
  • 20 Prozent der Teilnehmer des nächsten Events in zahlende Kunden umwandeln.
  • Die Anzahl der E-Mail-Abonnenten innerhalb von sechs Monaten um 50 Prozent steigern.
  1. Kennen Sie Ihren Kundenavatar

Legen Sie fest, an welche Zielgruppe sich Ihre Marketing-Promotion richtet und halten Sie dann fest: 

  • Welches Bedürfnis oder Verlangen könnte Ihre Produkte erfüllen?
  • Welche Erfahrungen machen die Kunden bei der Nutzung? 
  • Welche Werbeinhalte würden neue Kunden anziehen oder bestehende Kunden wieder aktivieren?
  1. Die passende Strategie auswählen

Nachdem Sie Ihr Budget, Ihre Ziele und Ihre Käufer-Personas berücksichtigt haben, ist der nächste Schritt, Ihren Aktionsplan zu konkretisieren:

  • Welche Marketingkanäle werden Sie verwenden, um potenzielle Kunden zu erreichen?
  • Auf welche Arten von Werbemaßnahmen werden Sie sich konzentrieren, von persönlichem Verkauf und bezahlter Werbung hin zu Direktmarketing oder Öffentlichkeitsarbeit? 
  • Welche spezifischen Strategien und Taktiken werden Sie ausprobieren?
  1. Einige Beispiele für promotionales Marketing
marketing promotion guide flyer shrink 1

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Promotions-Marketing on- und offline zu betreiben:

  • Einen Wettbewerb auf Social Media veranstalten
  • Geschenke per E-Mail anbieten
  • Inhalte erstellen, die Ihr Publikum über neue Produkte informiert
  • Ein Live-Event veranstalten

Um sowohl kurz- als auch langfristige Ziele zu erreichen, werden verschiedene Maßnahmen ergriffen, darunter eine Vielzahl von live Promotion-Aktionen am POS (Point-of-Sale):

  • Flyer: Das Verteilen von Flyern, Broschüren, Prospekten, Gutscheincodes, Giveaways und Zeitungen direkt an die Zielgruppe ist eine klassische und beliebte Form der Promotion. „Flyering” findet in viel besuchten Bereichen wie Einkaufszentren, U- und S-Bahn-Stationen, belebten Straßen und öffentlichen Plätzen statt. 
  • Verkostungen: Sind in der Lebensmittelbranche üblich und finden auch direkt am Point-of-Sale (POS) oder auf Messen statt. Bei dieser Art der Promotion werden potenzielle Kunden zu einer kleinen, kostenlosen Probe eines neuen Lebensmittelprodukts eingeladen, um ihnen einen sofortigen und schmackhaften Eindruck zu vermitteln.
  • Produktvorstellungen: Um neue Produkte – sei es Genuss- und Nahrungsmittel oder elektronische Geräte – einzuführen, werden oft Produktvorstellungen durchgeführt. Dabei werden dem potenziellen Kunden direkt Informationen über besondere Merkmale oder Funktionen des Produkts präsentiert. Es ist auch möglich, das Produkt selbst auszuprobieren oder kostenlose Proben zu erhalten, um die Kaufbereitschaft zu erhöhen.

Fazit – Erfolgreiches Promotions-Marketing mit Waterproof Web Wizards

Wir von Waterproof Web Wizard arbeiten mit unterschiedlichen Unternehmen aus diversen Branchen zusammen und kennen daher die unterschiedlichen Kundentypen, die wir in unseren Strategiegesprächen mit unseren Kunden analysieren und ausarbeiten. Vielleicht auch bald schon mit Ihnen für Ihr Promotions-Marketing?

Wir würden uns freuen, denn Ihre Ziele sind für uns oberste Priorität, weshalb wir alle Handlungs-Entscheidungen zuerst mit Ihnen und Ihrem Team absprechen. So können wir gemeinsam erfolgreich sein. 

Erfahren Sie mehr über uns und unsere Herangehensweise durch die zahlreichen Kundenfeedbacks – so erhalten Sie einen besseren Eindruck. Abgesehen davon sind wir Spezialisten für SEO-Strategien, die auch ein wichtiger Teil des Marketings sind:

Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf: Telefonisch erreichen Sie uns unter der +49 751 95 89 92 17 oder schreiben Sie uns über unser Kontaktformular.

 

Über den Autor

Dennis Hüttner
Waterproof Web Wizard, Member of the Unicorn Squad
Dennis ist ein versierter Webentwickler mit einer Leidenschaft für Innovation und Programmierung. Als CEO einer digitalen Agentur mit Schwerpunkt auf TYPO3 & WordPress Websites sowie SEO & Online-Marketing, ist er stets bestrebt, Unternehmen dabei zu unterstützen, durch effektive Online-Marketing-Strategien zu wachsen. Dennis ist bekannt für seine strategische Denkweise und seine Fähigkeit, zukunftsorientierte Projekte zu planen und umzusetzen. Seine Expertise und sein Engagement für digitales Marketing machen ihn zu einem vertrauenswürdigen Partner für Unternehmen, die in der digitalen Landschaft erfolgreich sein wollen.
Nutze gerne die Kommentarfunktion.

Ähnliche Beiträge