Karriereseite gestalten: 3 Webseiten, die es richtig machen 

Lesedauer: 5 Minuten
Updated:
Dennis Hüttner
Waterproof Web Wizard, Member of the Unicorn Squad

Eine Karriereseite ist mehr als nur ein Ort, wo Unternehmen Jobausschreibungen einstellen können: Authentische Karriereseiten können neue Talente anziehen, Einstellungskosten senken und Unternehmenswerte nach außen tragen indem sie potentiellen Bewerber/innen einen Einblick ins Unternehmen geben.

In diesem Artikel erfährst Du, wie Du anhand von drei inspirierenden Beispielen wie Du eine attraktive Karriereseite erstellst.

Warum ist eine gut gestaltete Karriereseite wichtig?

Eine gut gestaltete Karriereseite kann Einstellungskosten senken, da Stellenangebote nicht unbedingt auf externen Jobportalen eingestellt werden müssen. Dies hat auch Einfluss auf die Quote an Bewerber/innen mit den richtigen Qualifikationen.

Die Karriereseite eines Unternehmens ist nicht nur ein Ort, an dem neue Stellenangebote ausgeschrieben werden, sondern auch ein Ort, an dem sich Website-Besucher/innen über das Unternehmen informieren können. Deshalb ist es wichtig, auch Informationen zu präsentieren, die über Stellenangebote hinausgehen.

3 Webseiten mit starken Karriereseiten

Diese drei Unternehmen wissen, wie sie mit ihrer Karriereseite hervorstechen.

1.    Sympa

Sympa ist eine HR-Software und ein Unternehmen, das nicht nur HR-Experte ist, sondern auch eine der besten Karriereseiten hat. Mit Mitarbeiter-Zitaten, Profilfotos und Karrieregeschichten gibt Sympa den Arbeitnehmern eine Stimme auf der Website.

Auf der Karriereseite veröffentlicht findet sich außerdem Sympa’s Culture Code, in dem die Arbeits- und Unternehmenskultur festgeschrieben ist. Dass Sympa sich auch für die Umwelt einsetzt, wird klar durch das „Environmental Policy“ Handbuch, das ebenfalls auf der Karriereseite zu finden ist.

Sympa präsentiert sich als internationaler, flexibler und vertrauenswürdiger Arbeitsgeber und bietet potentiellen Bewerbern die Möglichkeit, telefonisch Fragen über den Anstellungsprozess zu stellen. Und hier ist noch ein weiterer Grund, warum das HR-Unternehmen nicht nur einzigartig, sondern auch fortschrittlich ist: Über einen Whistleblower-Channel können Mitarbeiter Fehlverhalten wie Diskriminierung oder sexuelle Belästigung anonym mitteilen. Deshalb gilt Sympa für uns als eine der besten Karriereseiten in 2022.

Sympa CultureCode
Sympa Benefits
Sympa Employees

2.    Pinterest

Pinterest‘s Karriereseite ist nicht nur schön gestaltet, sondern auch gut strukturiert und benutzerfreundlich. Über die Menuleiste lässt sich die Seite einfach navigieren und die Suchleiste im Header Image hilft Bewerbern, direkt nach dem passenden Job zu suchen.

Pinterest’s Mission Statement ist gut sichtbar positioniert und sticht durch die helle Schriftfarbe auf blauem Hintergrund hervor. Als App, die sich Inspiration und dem Entdecken von Ideen widmet, möchte Pinterest auch seinen Mitarbeitern ein kreatives und inspiriertes Leben ermöglichen.

Auf der Karriereseite von Pinterest sind eine Handvoll an verschiedenen Medien zu finden. In einem Video erklärt die CEO von Pinterest, wohin die App sich in Zukunft entwickeln wird, Animationen zeigen die verschiedenen Orte, an denen Pinterest Niederlassungen hat und Instagram Posts von Mitarbeitern geben einen Einblick in die Unternehmenskultur.

Pinterest Locations
Pinterest MissionStatement
Pinterest Employees

3.    Squarespace

Die Karriereseite vom amerikanischen Website- und Webhosting-Unternehmen Squarespace überzeugt mit einer guten Struktur und kontrastreichem Design. Im Gegensatz zu den meisten Karriereseiten präsentiert Squarespace als erstes die Unternehmens-Philosophie bevor eine Liste der Stellenangebote erscheint.

Mit Fotos und Videos der Büroeinrichtungen wird die Karriereseite interaktiv und kurzweilig. Damit macht Squarespace vom Prinzip „Ein Bild sagt 1000 Worte“ Gebrauch, denn nichts beschreibt die Arbeitskultur und Büroeinrichtungen besser als Bilder.

Squarespace legt außerdem großen Wert auf Mitarbeiter-Benefits. Diese werden klar und deutlich auf der Website präsentiert und haben damit das Potential, potentielle Bewerber anzuziehen. Der Multimedia-Ansatz der Karriereseite und die klare Mitteilung der Mitarbeiter-Benefits macht Squarespace zu einer der besten Karriereseiten in 2022.

Squarespace Video
Squarespace Statement
Squarespace Benefits

So gestaltest Du eine Karriereseite

Bevor Du mit der Gestaltung Deiner Karriereseite anfängst, solltest Du Dir Gedanken über die Zielgruppe machen. Wenn Du Dir im klaren darüber bist, welche Zielgruppe Du ansprechen möchtest, kannst Du Inhalte und Design gezielter ausrichten.

Die Karriereseite ist außerdem der Ort, an dem Du die Kultur und Werte des Unternehmens positionieren kannst. Stelle Dir daher die Frage, wofür das Unternehmen steht und wodurch es sich von anderen Unternehmen unterscheidet. Von dort kannst Du Dir weiter Gedanken darüber machen, welches Image die Karriereseite Deinem Unternehmen verleiht.

Authentizität und eine klare Struktur sind außerdem wichtige Faktoren für die Karriereseite. Wenn Du Deine Unternehmenswerte kennst, kannst Du gezielt Texte schreiben, die sich wie ein roter Faden durch die Karriereseite ziehen. Darüber hinaus hilft guter Content und eine gute User Experience nicht nur dem Image Deines Unternehmens, sondern auch dem Suchmaschinen-Ranking.

Was macht Deine Firma einzigartig?

Diese Frage solltest Du Dir vor der Erstellung der Karriereseite stellen. Warum ist Dein Unternehmen einzigartig? Was macht Deine Firma anders wenn es um Unternehmenskultur geht?

Sobald Du diese Fragen beantwortet hast, kannst Du die Stärken Deines Unternehmens, die Arbeitskultur, das Mission Statement oder Arbeitnehmer-Zitate auf der Karriereseite integrieren. Bleibe dabei immer den Marketing Richtlinien und Unternehmenswerten treu.

Die 3 wichtigsten Elemente für Deine Karriereseite

Die Qualität einer Karriereseite kann man auf drei Hauptfaktoren herunterbrechen: ein ansprechendes Design, gute Benutzerfreundlichkeit und eine klare Positionierung der Unternehmenswerte und -kultur. Wenn alle drei Faktoren vorhanden sind, können sich potentielle Bewerber/innen ein Bild vom Unternehmen machen.

Design

Das Design ist wichtig, um das Image des Unternehmens zu vermitteln, aber auch, um Storytelling zu betreiben. Ein einzigartiges Aussehen strahlt Persönlichkeit aus, was wiederum Einfluss auf die Quote an Bewerber/innen mit den richtigen Qualifikationen hat.

Das Design der Karriereseite trägt zum gesamten Branding des Unternehmens bei, deshalb sollte es nicht unterschätzt werden. Einzigartigkeit des Design ist nicht nur für Kunden, sondern auch für Bewerber/innen wichtig.

Benutzerfreundlichkeit

Struktur, Interaktivität und Multimedia gehören zur Kategorie „Benutzerfreundlichkeit“. Das Ziel sollte sein, potentielle Bewerber/innen so gut wie möglich zu ihrem Ziel zu führen: der Bewerbung. Interaktive Elemente, sowie Bilder und Videos können dieses Ziel unterstützen. Vermeide jedoch lange Textblöcke oder schwer zu findende Suchleisten und Stellenangebote.

Eyecatcher wie Animationen oder andere interaktive Elemente helfen außerdem dabei, die Aufmerksamkeit der Besucher zu greifen und die Sitzungszeit zu erhöhen. Dies hat auch einen positiven Einfluss auf das SEO-Ranking der Website.

Unternehmenskultur

Eine klare Darstellung der Unternehmenswerte und Arbeitskultur ist vor allem heutzutage wichtig, denn jüngere Generationen wie Gen Z legen großen Wert auf die Arbeitsatmosphäre vor Ort, Mitarbeiter-Benefits und Nachhaltigkeit.

Um dem Unternehmen ein Gesicht und eine Stimme zu geben, kannst Du Bilder, Videos und Zitate von Mitarbeitern auf der Karriereseite integrieren. Dadurch wirkt das Unternehmen nicht nur authentischer, sondern auch persönlicher.

Was Du noch beachten solltest

Nicht nur das Aussehen und die Benutzerfreundlichkeit spielen eine große Rolle bei der Qualität der Karriereseite, sondern auch die Texte der einzelnen Stellenausschreibungen. Achte darauf, dass sie potentielle Bewerber/innen positiv ansprechen und dazu auffordern, sich zu bewerben. Die Stellenausschreibungen sollten in einfacher Sprache geschrieben und gut zugänglich sein.

Während neue Stellenangebote vor allem auf der Karriereseite ein Zuhause haben, sollten sie auch auf externen Jobseiten zu finden sein. Jobportale wie LinkedIn, Indeed, und ZipRecruiter sind ebenfalls gute Orte, um offene Stellen auszuschreiben.

Ein Blog ist ebenfalls ein guter Ort, um Besucher/innen Einblick in das Unternehmen zu geben. Neuigkeiten, Firmen-Events und Mitarbeiter-Profile finden Platz im Blog und bieten somit die Möglichkeit, das Unternehmen authentisch darzustellen und auf der Karriereseite zu verlinken.

Über den Autor

Dennis Hüttner
Waterproof Web Wizard, Member of the Unicorn Squad
Dennis ist der Kopf in der Agentur und im Herzen Digital Nomade :-). Er ist ein Tausendsassa, dessen wahre Leidenschaft darin besteht, Unternehmen durch digitales Marketing zum Wachstum zu verhelfen. Er ist Vater und verbringt seine Freizeit im Gym oder der Planung des nächsten Projektes.
Nutze gerne die Kommentarfunktion.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Ähnliche Beiträge


0
Would love your thoughts, please comment.x